Behandlungspflege

Ausgebildete Pflegende übernehmen die folgenden Leistungen bei Ihnen zu Hause. Die Liste der Tätigkeiten stammt aus der Krankenpflege-Leistungsverordnung.

 

  • Messung der Vitalzeichen (Puls, Blutdruck, Temperatur, Atem, Gewicht)
  • Bestimmung des Zuckers in Blut und Urin
  • Entnahme von Untersuchungsmaterial zu Laborzwecken
  • Massnahmen zur Atemtherapie (wie O2-Verabreichung, Inhalation, einfache Atemübungen, Absaugen)
  • Einführen von Sonden oder Kathetern und die damit verbundenen pflegerischen Massnahmen
  • Massnahmen bei Hämo- oder Peritonealdialyse
  • Verabreichung von Medikamenten, insbesondere durch Injektion oder Infusion
  • Enterale oder parenterale Verabreichung von Nährlösungen
  • Massnahmen zur Ueberwachung von Infusionen, Transfusionen und Geräten, die der Behandlung oder der Kontrolle und Erhaltung von vitalen Funktionen dienen
  • Spülen, Reinigen und Versorgen von Wunden (inkl. Dekubitus- und Ulcuscruris-Pflege) sowie Fusspflege bei Diabetikern
  • pflegerische Massnahmen bei Störungen der Blasen- oder Darmentleerung, inkl. Rehabilitationsgymnastik bei Inkontinenz
  • Hilfe bei Medizinal-, Teil- oder Vollbädern; Anwendung von Wickeln, Packungen und Fangopackungen

 

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf während den Bürozeiten:

 

041 319 39 39

 

08.00 bis 12.00 Uhr und

13.30 bis 17.15 Uhr

Downloads

Detaillierte Informationen:

> Pflegerische Leistungen

> Wundambulatorium

> Tarife ab 2017